Draußen schlafen, wenn es bitter kalt ist

Für die einen sind Minusgrade und Schnee nervig und unangenehm. Für andere ist der Winter die Zeit der klaren Luft, atemberaubend verschneiten Landschaften und einer Fülle an Outdooraktivitäten, die nur in der kalten Jahreszeit möglich sind.

Heute möchte ich euch 10 Tipps geben, wie ihr im Winter draußen gut schlafen könnt und es vermeidet bei Temperaturen unter 0°C zu frieren. Denn eine Übernachtung in Schnee und Eis ist eine ganz besondere Erfahrung, an die man sich lange erinnern und davon erzählen wird.

„Draußen schlafen, wenn es bitter kalt ist“ weiterlesen

Den Schlafsack noch wärmer machen

Zelten im SchneeEs gibt Touren, da sind die Nächte kälter als gedacht und der Schlafsack hält uns nicht ausreichend warm. Was tun?

Ich habe hier 5 Tipps um noch ein paar Grad aus dem Schlafsack heraus zu holen.

1. Tipp – Stopfen:
Je mehr Luft im Schlafsack ist, desto mehr Luft muss unser Körper auch auf Temperatur bringen. Gerade im Fußbereich ist häufig viel ungenutzter Raum, den unsere Füße nicht ausreichend wärmen können.

Abhilfe schaffen da ein paar Kleidungsstücke, die einfach mit in den Schlafsack gestopft werden. Rein und runter bis ans Fußende.

Meine Erfahrung ist, dass wir mit diesem Trick 1°C rausholen können.

2. Tipp – Mütze:
Unser Körper verliert einen großteil seiner Wärme über den Kopf. Wenn wir den Kopf mit einer Mütze bedecken, verliert damit der gesamte Körper weniger Energie und bleibt länger warm. (Bzw. braucht weniger Energie um auf Temperatur zu bleiben)
„Den Schlafsack noch wärmer machen“ weiterlesen