Kajaktour Packliste für mehrere Tage

Packliste Kajaktour

Wer mit dem Kajak oder dem Kanadier auf eine mehrtägige Tour gehen möchte, muss für alle Fälle gerüstet sein.

Anders als beim Trekking oder Wandern, kann ein Kanu allerdings viel mehr Gepäck transportieren ohne nennenswert Wendigkeit einzubüßen. Ich war schon einige male eine Woche mit dem Kajak unterwegs, zum Beispiel auf der Naab oder dem Fluss Regen

Wir haben also die Freiheit etwas mehr mit zu nehmen und müssen nicht auf jedes Gramm achten. Eine Eigenheit, die das Kanu-Wandern mitunter luxuriös werden lässt.

Meine Packliste eine mehrtägige Tour mit dem Kajak oder dem Kanadier unterteile ich in 6 Bereiche:

„Kajaktour Packliste für mehrere Tage“ weiterlesen

Holzlöffel schnitzen

Holzlöffel mit Säge, Messer und Schälmesser

Draußen schmeckt das Essen oft noch besser als Zuhause. Mit einem selbst geschnitzten Holzlöffel ist es zusätzlich eine ganz neue Erfahrung.

Vor einigen Monaten habe ich mich daran gemacht, meinen eigenen Holzlöffel zu schnitzen. Die Vorstellung, mein eigenes Besteck herstellen zu können, faszinierte mich. Schon bei meinen Touren als Jugendlicher haben wir uns Stöcke abgeflacht, damit wir die Dosenravioli irgendwie umrühren und essen konnten. Das hatte aber meistens den Grund, weil wir unser Campingbesteck, mal wieder, schlichtweg vergessen haben.

„Holzlöffel schnitzen“ weiterlesen

Wachsen der G-1000 – leichter als gedacht

G-1000 Hose wachsen - Header

Dieser Beitrag zeigt euch Schritt für Schritt, wie ihr die Fjällräven G-1000 Stoffe mit Grönlandwachs imprägnieren könnt. Im zugehörigen Video findet ihr dann noch zwei weitere Methoden, ohne Bügeleisen und auch unterwegs.

Wer schon einmal eine G-1000 Hose von Fjällräven* getragen hat, möchte Sie am liebsten gar nicht mehr ausziehen. Ich bin ein großer Fan des stichdichten Stoffes. Er ist zum einen atmungsaktiv und trocknen schnell, zum anderen finde ich das Material enorm robust. Die Imprägnierung des G-1000 Stoffes verhindert, dass sich die Hose mit Wasser voll saugt.

Allerdings verliert die Imprägnierung nach einiger Zeit und mehrmaligem Waschen ihre Wirkung.

Fjällräven bietet mit seinem Grönlandwachs* eine natürliche und erstaunlich wirkungsvolle Lösung zum eigenen Nach-Imprägnieren.

„Wachsen der G-1000 – leichter als gedacht“ weiterlesen

Stockbrot Rezept

Stockbrot über dem Feuer

Rezept für das leckere Outdoorerlebnis

Auf der Tour im Glaskogen Nationalpark in Schweden habe ich meine erste Bekanntschaft mit Stockbrot gemacht. Wenn ich gewusst hätte, wie einfach es geht und wie gut ein Stockbrot in der Wildnis schmecken kann, hätte ich mir schon früher welche gebacken.

In der Zwischenzeit habe ich die Zutaten fast auf jeder Tour dabei. Das ist ein Handgriff (den Tipp dazu findet ihr weiter unten).

Auch mit Kindern ist ein selbst gemachtes Stockbrot immer ein Erlebnis. Und wer sich ein besonderes Extra gönnen möchte, dem empfehle ich, nach dem Abnehmen des Brotes vom Stock, Nutella in das Loch laufen zu lassen 🙂

„Stockbrot Rezept“ weiterlesen

Anleitung um deinen Hobo Kocher einfach anzuzünden

Brennende Bushbox

Egal ob mit dem Kanu, zu Fuß oder mit dem Rad. Auf einer Outdoor Tour, die länger als einige Stunden geht, ist irgendwann auch das Essen ein Thema. Und ein besonderes Highlight ist da natürlich eine warme Mahlzeit. Unter freiem Himmel zubereitet und nach den Strapazen der Tour, schmeckt es gleich doppelt so lecker.
Die Auswahl an Outdoor Kochern für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke ist riesig.

Es gibt Gas-, Spiritus-, Benzin- oder Esbitkocher. In den letzten Jahren wurden aber vor allem Holzkocher (sogenannte Hobos) immer beliebter.

„Anleitung um deinen Hobo Kocher einfach anzuzünden“ weiterlesen

Kienspan suchen und finden – Super Zunder fürs Lagerfeuer

Yes, gefunden

Ein Lagerfeuer ist immer ein Highlight, wenn wir unterwegs sind. Es wärmt, man kann minutenlang einfach nur in die Flammen schauen und sogar bei Regen hebt es merklich die Gemüter, sobald die Flammen lodern.

Zu Beginn meiner Touren haben wir meistens eine Esbittablette* und ein Feuerzeug als Feuerstarter mitgenommen. Das funktioniert zwar, aber ich wollte schon immer mal Feuer “machen”. Das heißt maximal mit einem Funkenstahl* erst eine Glut erzeugen und diese dann Schritt für Schritt zu einer Flamme ausbauen. Zu dieser Art des Feuer machens gibt es bald einen separaten Artikel.

Hat man den richtigen Zunder, kann man sogar mit einem Funkenstahl binnen Sekunden ein Feuer starten. Zunder ist ein Material, welches sich schon mit wenigen Funken entzündet oder glimmt. Ich sammle meinen Zunder fürs Lagerfeuer meistens direkt auf der Tour. Es macht aber auch durchaus Sinn, seinen Zunder in einer wasserdichten Box dabei zu haben, falls es auf dem Weg nichts zu holen geben sollte.

Ich möchte euch hier zwei meiner Favoriten vorstellen und euch zeigen, wie ihr diese Zunder “ernten” könnt.

„Kienspan suchen und finden – Super Zunder fürs Lagerfeuer“ weiterlesen

Draußen schlafen, wenn es bitter kalt ist

Für die einen sind Minusgrade und Schnee nervig und unangenehm. Für andere ist der Winter die Zeit der klaren Luft, atemberaubend verschneiten Landschaften und einer Fülle an Outdooraktivitäten, die nur in der kalten Jahreszeit möglich sind.

Heute möchte ich euch 10 Tipps geben, wie ihr im Winter draußen gut schlafen könnt und es vermeidet bei Temperaturen unter 0°C zu frieren. Denn eine Übernachtung in Schnee und Eis ist eine ganz besondere Erfahrung, an die man sich lange erinnern und davon erzählen wird.

„Draußen schlafen, wenn es bitter kalt ist“ weiterlesen