Leckeres Rezept für Fichtenspitzen / Maiwipfel

Die fertigen Fichtenspitzen auf dem Butterbrotpapier

Es ist wieder soweit. Die Fichten und Tannen treiben im Mai wieder neu aus. Eine gute Zeit, die Fichtentriebe zu sammeln und etwas daraus zu machen. Letztes Jahr habe ich euch den Fichtenlikör gezeigt. Dieses Jahr gibt es eine besondere Leckerei. Ein Kofekt aus Fichtentrieben.

Das Rezept habe ich von Claudias Webseite Herbal-Hunter.de, vielen Dank dafür!

So genial diese Idee ist, so einfach ist die Umsetzung.

Was du dazu benötigst

  • 30-50 Fichtenspitzen / Maiwipfel / Fichtentriebe (1-3 cm groß)
  • Kuvertüre / Schokolade in zartbitter, vollmilch oder weiß
  • 2 Töpfe, die du ineinander stellen kannst (Wasserbad)
  • Backpapier oder Butterbrotpapier
Fichtenspitzen Konfekt probieren

Zubereitung des Fichtenspitzen-Konfekts

  1. Fülle Wasser in den größeren Topf und stelle ihn bei geringer Hitze auf den Herd.
  2. Gebe die Schokolade / Kuvertüre in den kleineren Topf und stelle ihn in das Wasserbad. Das Wasser darf nicht kochen. Die Temperatur soll lediglich ausreichen, um die Schokolade zu verflüssigen.
  3. Ist die Schokolade flüssig, tauche das vorderste Drittel der Fichtenspitzen einzeln in die Schokolade und lege sie zum Trocknen auf das Backpapier

Das war’s auch schon. Ich bin gespannt, wie es euch schmeckt. Ich mag die Kombination zwischen der süßen Schokolade und dem sauren Geschmack der Fichtenspitzen.

Und laut Herbal-Hunter sind die Fichtenspitzen zudem noch gesund und reich an Vitamin-C.

Viele Grüße,

Sebastian