Tag 5 in Nordschweden – Classic 2. Tag

Frühstück mit Blick auf den KebnekaiseWar das eine Nacht. Der Fluss in dem wir uns gestern gewaschen haben, toste die ganze Nacht vor sich hin, so dass ich kaum geschlafen habe.

Aber dafür begrüßt uns heute die Sonne, indem sie malerische farben auf die umliegenden Berge zaubert.

Nils schläft noch, also gehe ich einstweilen runter zum Fluss und mache mich frisch. Hehe irgendwie ist das Wasser heute morgen angenehmer als gestern abend. Also wird den Blicken zum Trotz der ganze Körper nochmal gereinigt. Das ist ein wahrlich erfrischender Start in den Tag.

Zurück am Zelt, ist Nils schon am Zusammenpacken und fertig machen. Nachdem wir Schlafsack, Isomatte, Zelt und die restlichen Sachen im Rucksack verstaut haben, schmeißen wir den Gaskocher an um uns mal an dem Porridge (Expedition Meal) zu versuchen.

„Tag 5 in Nordschweden – Classic 2. Tag“ weiterlesen

Der Start – Fjällräven Classic 2009

Bastian beim Abendessen am KebnekaiseEndlich ist es soweit. Die Classic hat begonnen.

Rund 1000 Teilnehmer haben heute Nikkaluokta verlassen. Haben sich aufgemacht um nicht weniger zu geben, als sich selbst zu besiegen. Ein lappländisches Abenteuer liegt vor uns.

Es ist 12:50 Uhr. Noch 10 Minuten bis zum Start unserer Gruppe. Heute morgen um 3:45 Uhr und um 9:00 Uhr sind bereits jeweils 250 Läufer, Trekker und Hiker aufgebrochen.

Nachdem wir uns heute morgen noch ein ausgiebiges Fruehstueck im Restaurant gegönnt haben, packen wir die Rucksäcke. Alles schön vorsichtig und bedacht. Jedes Teil hat seinen bestimmten Platz im Rucksack.

„Der Start – Fjällräven Classic 2009“ weiterlesen

Tag 3 in Nordschweden – Nikkaluokta

Start in Nikkaluokta am Abend vorherHui, heute gibt es viel zu erzählen.

Es ist jetzt 20:17 Uhr und ich liege in meinem Zelt.

Aber fangen wir von vorne an. Heute morgen, gegen halb acht, stand die Sonne schon so hoch, dass sie mein Zelt zu einer kleinen Sauna verwandlelt hat.

Also habe ich meine Sachen gepackt und bin ins Waschhaus zum Duschen gegangen. Es ist erstaunlich, wie viele hier oben um diese Zeit schon wach sind.

In der verbleibenden Zeit, bis zur Eröffnung des Check-In habe ich schon etwas zusammengepackt und es mir im Schatten gut gehen lassen. Je wärmer es wurde, desto weniger Fliegen haben den Weg zu mir gefunden. Sehr angenehm.

Check-In in KirunaUm 10:00 Uhr war es dann endlich soweit. Der Check-In öffnet und wir bekamen unsere Sachen. In einer Art Turnhalle hat Fjällräven einen Mini-Shop und die Check-In “Artikel” aufgebaut. Wir bekommen unseren Hiking Pass, die Strecken-Karte, 1 Gas Kartusche, 6 Haupt- und 3 Fruehstuecksmahlzeiten. Ach ja und (sau lecker) eine Packung Polar Bröd Extreme.

Wie ihr vielleicht gemerkt habt, ist das Essen fuer drei Tage berechnet. Wir bekommen aber schon am dritten Check-Point neues Essen nach, wenn wir es benötigen sollten. Nach meinem Plan erreiche ich den Nachlade-Check-Point schon am zweiten Tag nach dem Start.

„Tag 3 in Nordschweden – Nikkaluokta“ weiterlesen