Draußen schlafen, wenn es bitter kalt ist

Für die einen sind Minusgrade und Schnee nervig und unangenehm. Für andere ist der Winter die Zeit der klaren Luft, atemberaubend verschneiten Landschaften und einer Fülle an Outdooraktivitäten, die nur in der kalten Jahreszeit möglich sind.

Heute möchte ich euch 10 Tipps geben, wie ihr im Winter draußen gut schlafen könnt und es vermeidet bei Temperaturen unter 0°C zu frieren. Denn eine Übernachtung in Schnee und Eis ist eine ganz besondere Erfahrung, an die man sich lange erinnern und davon erzählen wird.

Für den, der noch nie daran gedacht hat, im Winter eine Nacht im Freien zu verbringen, wird diese Idee verrückt klingen. Werden aber ein paar Dinge beachtet und ist man mit der richtigen Ausrüstung unterwegs, garantiere ich euch ein unvergessliches Erlebnis und ich bin mir sicher, es wird nicht eure letzte Winterübernachtung bleiben.

Schlafsack in den Packbeutel stopfen

Der richtige Lagerplatz

Bevor wir uns über die Ausrüstung für so eine Unternehmung unterhalten, sollten wir uns zuerst über den Lagerplatz Gedanken machen. Das schöne am Winter ist, dass wir uns mit dem vorhandenen Schnee quasi jede erdenkliche Lagerstätte bauen können. So können wir uns problemlos auch an exponierten Stellen mit einer tollen Aussicht auf die Nacht vorbereiten.

„Draußen schlafen, wenn es bitter kalt ist“ weiterlesen